Bereits im Jahr 1995

stellte der damalige Bürgermeister Fritz Birle Antrag auf eine Dorferneuerung. In den Jahren 2002, 2006 und 2007 wurde nachgefragt.

Grossansicht in neuem Fenster: Dorferneuerung_LogoDen Erneuerungs-Antrag auf eine umfassende Dorferneuerung stellte die Gemeinde im Jahr 2009. Sechzehn Personen besuchten dann ein Seminar an der Schule für Dorf- und Landentwicklung in Thierhaupten. Am 06.12.2010 fand die Auftaktveranstaltung mit dem Planungsbüro Daurer aus Wiedergeltingen und Herrn Erik Bergner vom Amt für ländliche Entwicklung statt. Nach der Bildung von fünf Arbeitskreisen mit 31 Teilnehmern begann die zeitaufwändige Arbeit der Bestandsaufnahme und Analyse.   Mit einer Präsentation am 15.01.2012 stellten die Arbeitskreise die Ergebnisse ihrer bisherigen Arbeit vor. Seit Ende Oktober 2012 liegt die Endfassung der Entwurfsplanung der Maßnahmenliste vor. Nach der Prüfung und Überarbeitung durch das Amt für Ländliche Entwicklung, Krumbach, wurde die Förderhöchstsumme in Höhe von 1,8 Mio Euro festgelegt.

Die formelle Anordnung erfolgte im September 2014. Die am 19.Januar 2015 gewählte Vorstandschaft der Teilnehmergemeinschaft wird gemeinsam mit der Gemeinde Wiesenbach das Dorferneuerungsverfahren durchführen.

Die Mitglieder der Vostandschaft

Grossansicht in neuem Fenster: Dorferneuerung_20181026_11

Von links: Albert Häusler, Egid Schneider, Christian Bader, Rainer Jenuwein, Bernhard Birle, Andreas Vogel, Leopold Müller, Eva-Maria Häusler, Max Thurn, Julia Geiger (Amt für Ländliche Entwicklung) Anton Geißler.

Für die Gemeinde

  Dorferneuerung_20181026_12 

Ilse Thanopoulos

1. Bürgermeisterin 

Dorferneuerung_20181026_13 

Franz Alstetter

2. Bürgermeister 

Drucken