FFW Seifertshofen/Waltenberg

Logo FFW SeifertshofenSelbstverständlich waren auch vor 1824 Feuerwehren in jedem Dorf, so auch in Seifertshofen, vorhanden. Doch deren Ausrüstungsgegenstände (einige Feuerkübel aus Stroh, 1-2 Feuerhaken und eine oder zwei Leitern) waren sehr dürftig und für die erfolgreiche Bekämpfung eines Feuers nicht sehr geeignet. Um für größere Brände besser gerüstet zu sein, schlossen sich 1824 die Ortschaften Nattenhausen, Zaiertshofen, Seifertshofen, Waltenberg und Ebershausen zusammen und kauften eine für diese Zeit moderne Feuerlöschmaschine.

Seifertshofen wurde, vermutlich wegen dessen zentralen Lage, als Standort für die Distriktfeuerwehr ausgewählt. Aus der Chronik der Feuerwehr Nattenhausen ist zu entnehmen, dass im Jahre 1824 in Seifertshofen ein Feuerwehrhaus für die Distriktsspritze gebaut wurde. Nicht einverstanden waren offensichtlich einige Feuerwehrkameraden mit dem Bau des Gemeinschaftsfeuerwehrhauses in Seifertshofen. Über Nacht „zerlegten“ diese die am Tage vorher errichteten Grundmauern und ließen auch allerlei Handwerkszeug und Geräte verschwinden. Dennoch wurde das Haus errichtet und somit die Grundlage für die Distriktsfeuerwehr geschaffen. Dieses Haus dient heute noch als Gerätehaus für die Wehr.

1. Kommandant ist Rainer Link.

In Notfällen ist die FFW Seifertshofen unter 0162 6549709 zu erreichen.

Text: © Fritz Spiegel

Drucken