Geschichte

Gedicht

Vom Wiesenbacher Blasiusfest Kommt der Februar ins Land... …mehr

Brauchtum heute

Eine weitere Wiesenbacher Spezialität ist das das uralte Brauchtum des Scheiben- bzw. Funkenfeuers , welches am 1. Fastensonntag abgebrannt wird. Der Ursprung dieses Brauchs... …mehr

Brauchtum früher

Das Jahr in Wiesenbach endet und beginnt mit dem Neujahrsanspielen der Musikkapelle am Silvestertag. Der Wunsch für " a guats nuis Johr" klingt dann von Haus zu Haus... …mehr

Nachkriegszeit

Das Land lag völlig darnieder. Die überlebenden Soldaten kamen erst nach und nach aus der Gefangenschaft zurück. Vertriebene aus den verlorenen Ostgebieten wurden... …mehr

1. / 2. Weltkrieg

Schwer lastete die Zeit des 1. Weltkrieges über unserem Ort. Viele Männer waren eingezogen oder gefallen. Wirtschaftskrise und die Inflation brachten die Menschen... …mehr

19. Jahrhundert

In der nationalen Erhebung von 1848 meinte man noch, alle deutschsprachigen Länder in einem Reich vereinen zu können. Dann kam es aber erst 1871 unter Bismarck... …mehr

Säkularisation

Im Jahre 1796 zogen französische Truppen durch. Sie plünderten und wurden zur Plage. Baiern hatte sich mit Frankreich verbündet. Österreich wurde geschlagen... …mehr

Barockzeit

Allmählich kam es zu glücklicheren Zeiten. Das Handwerk, meist neben der Landwirtschaft ausgeübt, gewann zunehmend an Bedeutung. Hausnamen wie zum Beispiel... …mehr

30-jähriger Krieg

Die schwerste Zeit der Wiesenbacher Geschichte dürfte der 30jährige Krieg gewesen sein. Harte Jahre waren von 1623 bis 1635 wo immer wieder die Schweden raubend... …mehr

Bauernaufstand

Das Ende des Mittelalters war erreicht, als die neuen Thesen Martin Luthers die damals festgefügte Welt erschütterten. Im Verlauf dieser neuen Bewegung... …mehr

Frühzeit

Die Gründung Wiesenbachs verliert sich im Dunkel der Geschichte. Ein genaues Datum ist nicht bekannt. Da die ältesten Ortsnamen... …mehr

Vorgeschichte

Die Landschaft um Wiesenbach wurde von den Gletschern und deren Ablagerungen während der verschiedenen Eiszeiten gebildet. Auch das Günztal ist solch ein Gletscherabfluß... …mehr

Lage und Klima

Wiesenbach liegt im Nordwesten der schwäbisch- bayerischen Hochebene im Bereich von ca. 500m Seehöhe. Diese relativ hohe Lage am Beginn der Bergstufe... …mehr
Bevölkerungsentwicklung von 1712 - Diagramm

Einwohner

Liste aller Einwohner - Rückblick …mehr

Bürgermeister der Gemeinde Wiesenbach

(soweit bekannt, keine Garantie auf Vollständigkeit) …mehr
Historie des Ortsteils Unterwiesenbach - Alter Plan von oben

Kirche

Zur Ortsgeschichte und Geschichte der Ortskirche Wiesenbachs Anfänge liegen im Dunkel der Geschichte. Der Ort befindet sich damals wie heute etwas abseits der großen Siedlungskerne, in einem ursprünglich besonders waldreichen Gebiet. Das ehemals keltische Land wurde nach einem römischen Intermezzo i …mehr

Drucken